Endlich füllt sich mein Kleiderschrank…

Gestern war ich das erste mal nach meinem Outing (per email) bei meinen Eltern und es war toll! Nicht einmal ein Stocken oder ein Stutzen, als sie die Tür auf gemacht haben. Alles ganz normal, als wäre ich schon immer die Tochter gewesen. Es war schön!

Vor zwei Wochen hatte ich in diverse Facebook Gruppen eine Anfrage nach Damenmode in Größe 50/52 gestellt und gestern hatte ich endlich auch einmal eine Antwort. Kommenden Samstag fahre ich nach Konstanz und suche mir ein paar schicke Klamotten aus. 🙂

Meine Mutter hat mir gestern auch ein paar Sachen mitgegeben, die schick aussehen und groß genug sind. Langsam füllt sich mein Kleiderschrank und ich finde das toll! Verschiedene Schals und Tücher habe ich schon bestimmt 10 Stück… 😛

Heute fahre ich mit Luca noch einmal zu meinen Eltern, weil er unbedingt Oma und Opa wieder sehen will…

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Hallo Christin, ich lese gerne deinen Blog! Wollte nur fragen, in den vorigen Posts hast du Personnennamen noch ausge-X-t, war das hier die Entscheidung das bleiben zu lassen oder ein Versehen?

    • Hallo Chris und danke für Dein Kommentar! Du meinst wegen „Luca“? Das ist mein 3-jähriger Sohn, den stört es sicher nicht, wenn ich ihn beim Namen nenne. 😛
      Liebe Grüße
      Christin

  2. Je länger ich Dein Blog lese, desto mehr Ähnlichkeiten finde ich. Ich suche auch verzweifelt hübsche Sachen in 46-52. Bei den deutschen Firmen passen Röcke und Hosen in 46/48 und Oberteile in 48/50. Bei ausländischen Anbietern 18W/20W oder 50/52. Kompliziert! Ich habe viel zu viel Brustumfang und zu wenig Hintern. Eine typische Popeye-Figur mit mittlerweile weiblichen Verformungen als Mischung aus früherem Leistungssport und Hormonen.

    Wenn ich Deine Bilder so ansehe (die mit roten Haare gefallen mir richtig gut – du bist wirklich hübsch) , dann hast Du ja das gleiche Problem. Wie ist der aktuelle Stand mit den Einkäufen?

    • Hallo Claudia,

      hihi… ja… die ewige Suche nach Klamotten und Schuhen für unsere Körpergröße ist nicht ganz so einfach.
      Aber ich finde inzwischen immer wider recht gute Sachen bei ebay oder auch in lokalen Geschäften in Konstanz.

      Ich hatte in meinem letzten Beitrag noch einen Punkt vergessen:

      Meine Schuhgröße hat sich durch die Hormone von 45 jetzt schon auf 43 reduziert. Dadurch wird auch das mit den Schuhen deeutlich leichter. Ab und an findet man in der Größe sogar was in lokalen Schuhgeschäften. 😉

      Liebe Grüße
      Christin

Kommentar verfassen